von Thomas Stöhr

Neuronale Imaginations Therapie

Unter Imagination versteht man die psychische Fähigkeit, sich nicht gegenwärtige Situationen, Vorgänge, Gegenstände und Personen als Bilder im Geiste vorzustellen oder sich an solche zu erinnern und diese mit dem inneren geistigen Auge anschaulich wahrzunehmen. Imagination wird im Rahmen vieler unterschiedlicher Psychotherapieformen eingesetzt, insbesondere bei tiefenpsychologisch orientierten Verfahren. Mehr zu dieser neuen Methode finden Sie unter Therapien oder klicken Sie einfach auf den Button.

mehr erfahren

Zurück

Nach oben
Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden? Weiterlesen …